thbieri70
Startseite
 

Home
über mich
Gossau
Appenzellerland
Fotos
Christian Rock
Grafiken
Firefox
Buch der Wahrheit
Gästebuch
Kontakt
Impressum
links

 
Aktueller Kalender
genaue zeit  






    Gossau SG ist eine politische Gemeinde im Kanton St. Gallen in der Schweiz und gehört zum Wahlkreis St. Gallen.
    Sie umfasst die Stadt Gossau und das Dorf Arnegg.


    Gossau ist eingebettet zwischen Alpstein und Bodensee und vor den Toren der Kantonshauptstadt gelegen.
    Das gesamte Gebiet der Stadt hat eine Fläche von 2'751 Hektaren. St. Gallen und Gaiserwald im Osten,
    Waldkirch und Andwil im Norden, Niederbüren, Oberbüren und Flawil im Westen sowie Herisau im Süden
    haben gemeinsame Grenzen mit Gossau.


    Während der Eiszeit hat ein Ausläufer des Rheingletschers eine flache Decke vor der Sitterschlucht
    bis gegen Wil aufgeschüttet. Beim Abschmelzen hinterliess der Gletscher eine Reihe von Wallmoränen.
    Deren Reste erkennt man zum Beispiel an den Hügeln, welche die drei Schulhäuser im Norden von
    Gossau tragen. Andere Zeugen der Eiszeit sind sogenannte Drumlins (Gletscherschutthügel);
    eine Reihe dieser langgestreckten rundlichen Erhebungen zieht sich von Arnegg gegen Niederbüren
    und Waldkirch. Im Süden flankieren die Hügel des Appenzellerlandes die langgestreckte Mulde,
    in der Gossau liegt.


    Die Schmelzwasser der Eiszeit füllten die Gossauer Ebene mit einer gewaltigen Menge von Sand und Kies.
    Im Kies versickerte das Wasser. Wegen der undurchdringlichen Molasse fand es keinen Weg nach unten
    und bildet bis heute ein ergiebiges Grundwasservorkommen.


    Die Schwellenhöhe des Bahnhofs Gossau beträgt 638 m ü. M. Der tiefste Punkt des Stadtgebietes legt
    bei der Henessenmühle auf 570 m. Den höchsten finden wir südlich im Roserwald in der Nähe
    des Schochenberges auf 820 m ü. M.



    Das Klima in Gossau ist eher rau, bedingt durch den bereits subalpinen Charakter der Gegend und beeinflusst
    durch die Nähe des Alpsteingebietes. Die Winde dringen ungehindert zwischen die in West-Ost-Richtung
    verlaufenden Hügelzüge. Die Durchschnittstemperatur ist daher etwas niedriger als etwa am Bodensee
    oder im Rheintal. Die Winde bringen auch häufig Temperaturstürze. Dafür gehört das Fürstenland zu den Gebieten
    mit weniger als 20 jährlichen Nebeltagen. Der eher gemässigte Föhn ist nach den zunehmend schneearmen Wintertagen
    ein willkommener Frühlingsbote.

    mehr auf  http://de.wikipedia.org/wiki/Gossau_SG











 








mein erstelltes Logo





Gossau mit Alpstein







richtung Walter Zoo






meine erstelltes Foto und Grafik


Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht

thbieri70