Erotik

Ein Hauch von Erotik aus meiner Feder.


                     gestaltet von Alf  (http://www.alfs-psp-seiten.de.vu)

 

Einssein

 In der morgendlichen Stille
des erwachenden Tages
erreicht dein Herzflüstern
mein Unterbewusstsein
wohlige Schauer lassen mich
aus den Tiefen des Schlafes
langsam auftauchen
du spürst es
und deine Hände
unterstreichen noch intensiver
deine lüsternen Gedanken
unter deinen sanften Küssen
fängt meine Leidenschaft
an zu brodeln
im heißen Zungenspiel
flammt das Feuer der Lust auf
Finger finden pochende Männlichkeit
die unbeirrbar ihr Ziel sucht und erreicht
in der Erlösung des gemeinsamen Höhepunktes
vereinen sich unsere Seelen
werden

EINS


25.07.2005

Der letzte Tanz

 Komm tanz mit mir


 Lustvolles ekstatisches Kreisen
Haut an Haut ohne Tabu
lass Hände umschließen heißes Verlangen
pulsierende Hitze strömen von dir zu mir


 Komm tanz mit mir


 Beim Auseinandergehen und Wieder finden
halt mich fest und ganz nah
lass mich spüren deine Wärme
all meine Liebe schenke ich dir


 Komm tanz mit mir


 Sinnliches Spiel gieriger Zungen
Finger streichen über meine Lippen
wie Streichhölzer
die sich an meiner Haut entzünden

 Komm tanz mit mir


 in eine klare endlose Nacht
mit ihrem sternenübersäten Himmel
in dem wir hinein sinken
stetig weiter fallen
ein winziger Fleck
der durch die Reibung des Fluges
immer heißer und heißer flammt
und schließlich
zu einer weißglühenden Sternschnuppe
zerfällt

 26.06.2005

Mein Anker im Liebestaumel

Schleich mich unter deine Decke,
lass meine Finger
auf Wanderschaft gehen,
mit zärtlichen Küssen
erkunde ich dich,
hole dich sanft
aus deiner Traumwelt.
Deine Hände
berühren im Halbschlaf
meine Rundungen,
ich spüre
deinen heißen Atem
auf meinen nackten Bauch.
Als deine Hände
tiefer wandern,
tanzt Hitze
über mich hinweg.
Wir haben nur noch
ein gemeinsames Ziel.
Meine Glut
nimmt dich
mit Freuden auf,
ein Inferno
glühenden Verlangens
lässt uns dahin schmelzen.
Deine festen Hüften
zwischen meinen Beinen 
sind mein einziger Anker.
Gemeinsam fliegen wir
in einen sternenübersäten Himmel.

Halt mich fest, ich liebe dich.

28.05.2005

Nur ein Traum

Sanft beugst du dich zu mir
schlafend liege ich vor dir.


Deine Hände
streicheln
berühren
wecken.


Im Halbschlaf
sanfte Lippen spüren
auf schlafwarmer Haut.
Schmetterlingsberührungen
deiner Zunge
auf meiner Brust
weckt in mir Lust,
Hitze steigt auf
fordert mehr.


Finger und Lippen
gehen auf Wanderschaft
finden
pulsierende Erregbarkeit.
Leidenschaftlich
vereinen sich
Lust und Liebe.


Mitten in der Explosion
werde ich wach:
Alles nur ein Traum,
ich bin allein im Raum,
spür nur meine Hände auf mir,
wie gerne wär ich jetzt bei dir.

26.05.2005

Spuren von Lust


An der Wand

im flackerndem Kerzenlicht

Schatten der Leidenschaft

Auf deinem Körper

das Spiel meiner gierigen Hände

Spuren deiner Zunge

prickeln auf meiner Haut

tief in mir

schaffst Wonne

in meinem Schoss

Ekstase

Eins werdend

bedingungslose Lust
und Liebe

15.05.2004

 

zum Seitenanfang

 

Was ist das?


In deinen Armen liegen,
nicht genug kriegen.

Deine Küsse schmecken,
die pure Lust wecken.

In deine Augen schauen,
dir ganz Vertrauen.

Dein Verlangen spüren,
das meins tut schüren.

Gemeinsam in der Glut der Hitze brennen.

Wie würdest du das nennen?

29.12.2003

Frühlingsgefühle



Wenn meine Hände deine Haut berühren,
lass dich in eine sinnliche Welt entführen.


Schließe deine Augen, genieße meine Zärtlichkeit,
flieg mit mir empor zur Glückseligkeit.


Lass mich schüren deine Lust,
bis du bestehst nur noch aus Wollust.

Lass dich einfach fallen, ich fang dich schon auf,
lass deinem Verlangen freien Lauf.


Wenn du denkst, jetzt wirst du verbrennen,
lass uns gemeinsam entbrennen.


Schau in meine Augen, lass dich darin versinken,
lass uns den Kelch der Sinneslust austrinken.


Wenn wir uns dann nah und vollkommen Eins sind,
wird es sein wie ein überwältigender Sturmwind.

In der herbstlichen Kühle,
lass entstehen Frühlingsgefühle.


30.10.2003

Ein wunderbarer Traum

 
Ich hab im Traum die letzten Stunden
noch einmal mit dir verbracht,
eine wunderbare heiße Nacht.

Deine zärtlichen Hände
die mich überall berührten,
das Feuer der Leidenschaft schürten.

Die Gänsehaut die meine Haut überzog,
als sich dir mein Körper
unter deinen Küssen entgegen bog.

Meine Hände die deinen
schweißnassen Körper berührten,
dadurch dein großes Verlangen spürten.

Wieder langsam etwas abkühlen lassen,
dann erneutes Anheizen
durch bloßes anfassen.

Als vor Verlangen und Ekstase
unsere Körper sich nur noch bogen,
gemeinsam auf den Wellen der Lust
davongeflogen.

Ermattet und wohlig dann in den Armen gelegen,
uns ganz dem Geruch und dem Geschmack
unserer Liebe hingegeben.

Haut an Haut
bis dass der Morgen graut.

Nun hat die Sonne mich geweckt,
als ich mich liebevoll nach dir umdrehte
..... da warst du weg.

Ein wunderbarer realer Traum,
doch ich weiß ......
bald bin ich wieder mit dir im Raum.

25.08.2003 

Schöner Tagesbeginn

 Langsames Erwachen,
so zwischen Nacht und Tag.

Streicheln sanfter zärtlicher Hände
die heiße Spuren
auf schlafwarmer Haut hinterlassen.

Eintauchen in die sanfte Zärtlichkeit,
bis jede Pore nach Erlösung schreit.

Dem Wunsch nachgeben,
all die empfangene Zärtlichkeit zurückzugeben.

Die gleichen Gefühle und das Verlangen
auch im Gegenüber zu wecken.

Zusammen in Sinnlichkeit versinken,
fallen lassen,
aufgefangen werden,
um gemeinsam auf den Wellen der Lust empor zu fliegen.

Eng umschlungen die Gefühle nachklingen lassen,
Haut an Haut und Mund an Mund.

Kann man einen Tag schöner beginnen?

29.07.2003


Ich möchte II

 Möchte dich so gern verführen,
deinen ganzen Körper spüren,
mit all meinen Sinnen,
von Außen und von Innen.

Möchte dass dein Vulkan der Lust ausbricht,
deine Augen funkeln wie das hellste Licht.

Möchte dich so verwöhnen,
bis ich hör nur noch dein Stöhnen.
Möchte dich zum Gipfel bringen,
bis du hörst die Engel singen.

Möchte dir nur Glück bereiten,
aber dich auf diesem Weg begleiten.
Möchte dir all meine Liebe geben
und all das mit dir erleben.


08.01.2003

 

zum Seitenanfang






Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht