kaulitzff
Home
Gästebuch
Kontakt
Konzert mit Folgen
~Kapi 2-4
~Kapi 5-8
~Kapi 9-12
~Kapi 13-16
~Kapi 17
~Kapi 18
~Kapi 19 Finale
*Verbotene Küsse
*Kapi 1-4
*Kapi 5-8
*Kapi 9-12
*Kapi 13 -16
*Kapi 17 Finale
Eiskalte Tränen
+Kapi 1
+Kapi 2
+Kapi 3
+Kapi 4
+Kapi 5
+Kapi 6
+Kapi 7 Finale
Spiel nicht mit dem Feuer
¬Kapi 2
¬Kapi 3
¬Kapi 4
Einsamkeit zuzweit
::Kapi 2


~*~Kapitel 5~*~

*Bill*

Gesagt getan, ich lief zu David und fragte ihn wegen unserm Terminplan. "Heute wirds ganz schön stressig für euch..." das kann ja heiter werden. "Und wann genau müssen wir los?" "In gut zwei Stunden brechen wir auf. Wir müssen heute noch viele Interviews machen und auch noch wegen der neuen Bühne etc schauen" "Bleiben wir in diesem Hotel?" "Nein wir fahren nach Berlin. Heute ist Viva live noch und eben dann drei Interiews und gegen vier Uhr noch Tourproben." "Ok..." "Ja in 2 Stunden hole ich euch ok?" "Klar" Sobald David den Satz beendet hatte mache ich mich auf den Weg in die Stadt. Ich konnte zwar nur ne gute halbe Stunde bleiben aber ich musste sie heute einfach noch sehen. Sie machte so einen guten Eindruck auf mich. Schnell wählte ich die Nummer (ich sass schon im Taxi) "Hey Debbie hier ist nochmals Bill. Du hör zu ich kann nur ne gute halbe Stunde. Länger leider nicht..." Im Auto zog ich mir ne Mütze auf und ne schwarze fette Brille xD So erkannte mich sicher niemand. Wir "verabredeten" uns im Starbox. Ich liebe dieses Lokal einfach xD Ich bezahlte das Taxi und lief in den Laden rein. Als ich das Lokal betrat blickte niemand hoch. Genau das ist es, was ich in einer Grossstadt so liebte...niemand intressierte sich für einen xD Debbie war schon da. Sie sass an einem Tisch und las ein Buch. Mein Gott wie konnte man nur gerne lesen???!!! ich lief auf den Tisch zu und begrüsste sie. "Heey" sie blickte hoch und grinste mich an. "ja hallo. Du tschuldige aber ich habe schon mal was bestellt" "Schon ok." ich setzte mich und wir redeten einfach nur normal. Sie war wie gesagt echt nett. Auf einmal bemerkte ich ein paar kichernde Mädchen. Ich blickte kurz aus dem Fenster und glaubte meinen Augen nicht. Dort standen etwa 20 Mädels und schrien, als sie mich sahen. "Oooommmmggg es ist Bill!!!" Ich war wie gelähmt. "Saki wird mich killen!!!" Das wurde mir in diesem Moment klar. Die Mädels stürzten sich alle sofort auf die Türe. Ich bekam richtig Schiss. Nur noch Richtung Toilette!!! Ich rann so schnell ich nur konnte. Wie konnte sich das nur so schnell herumgesprochen haben? Ich dachte doch gerade noch, dass mich niemand bemerkt hätte!!! Was denkt wohl Debbie gerade. Dann trifft man sich mal mit einer guten Kollegin und dann sowas..."Verdammt!!!" Ich wählte Sakis Nummer. "Hai Saki ich bins Bill. Du ich habe ein kleiiines Problem...ich bin gerade in der Stadt...jaa genau... nein im Starbox...ja ich weiss...ne weisst du ich traf gearde ne Kollegin...nee du kennst sie nicht...nein kein Date einfach ein Treffen. und ja jetzt sind etwa 20 kreischende Mädels hier und ja...jaaa bitte komm so schnell wie möglich!!!" Ich kam mir wie gesagt sehr beschissen vor. Das Gekreische hörte nicht auf. Die schrien wie verrückt nach mir. Mein Gott die arme Debbie. Die denkt doch weiss was ich von mir. Schnell wählte ich ihre Nummer. Sie war schon draussen denn das Gekreische war ganz leise. "Deeebbie! Tut mir echt Leid!!!" "Ja hey Bill. Du warst ja ganz schön schnell weg..." "Ja ich bin auf der Toilette. Also geflohen sagen wirs so." "looool" "das ist nicht witzig. ich dachte echt, mich erkenne hier niemand..." "jaaa da hast du dich wohl geirrt." "Ja...du meinst du wir könnten uns einmal wieder treffen." "ja wo denn? dich kennen ja alle" "ja aber halt mal sonst wo. Kp wo." "ich weiss nicht...ehrlich gesagt habe ich ein wenig Schiss, dass die mich killen wollen. Vielleicht hat mich eine gesehen?" "Dann komm doch mal ins Hotel oder so" "wie bitte?" "ja dort wären wir ungestört" "wie im Hotel?" "Nicht auf Toms Art. Einfach reden" "Klar ginge sicher mal. Na dann wir hören uns bestimmt wieder. Ich muss los" "tschüssi" "oder soll ich dich rausholen?" "Ja wie denn?" "Hmmm gute Frage. Schreibst du mir noch, wies weiterging?" "Klar..." "byee" ich schüttelte nur den Kopf. Es lief alles ganz gut. Endlich traf ich mich wieder mal mit einem Mädel und dann SOWAS!!! Ich erschrak, denn jemand polterte an die Türe. Jetzt ging diese auch auf (meine Augen ebenalls) der Geschäftsführer stand vor mir. "Ja guten Tag" er erklärte mir, dass er sich zwar freue einen Star bei sich zu haben. Jedoch vertrieben die kreischenden Fans seine Gäste. "Es tut mir Leid aber sie müssen gehen" Gehts noch???!!! "Ja sofort aber mein Bodyguard kommt gleich.." "Hörn Sie, wie gesagt schön, dass Sie hier sind aber wenn sie wieder mal kommen, dann bitte mit Bodyguart..." "Auf jeden Fall..." Da hörte ich Sakis Stimme. "Eeeendlich" ich entschuldige mich nochmals für das Ganze und verliess dann das Lokal. Ich spürte noch Blitze im Rücken. Die machten wohl Fotos wie verrückt. Saki war sehr wütend. "Bist du lebensmüde??? Du kannst doch nicht einfach in die Stadt gehen oder Bodyguard???" "Ja ich dachte versteckt ginge das..." "hmmm weniger. Komm jetzt" Ich war sehr froh Saki zu sehen...

 

Zurück im Hotel warteten schon alle auf mich. Georg Gustav und vorallem Tom lachten sich halb Tod. "Findet ihr das etwa witzig???" "ja klar...du warst in einer Toilette eingeschlossen" "nicht eingeschlossen. Ich musste mich eben retten" jetzt lachten sie noch mehr. Ich liess sie...nach einigen Minuten sagte Tom "Was machtest du eigentlich dort?" "Ich traf mich mit jemandem" "aaah sooo. jetzt wirds aber interessant..." "Nein nichts da. Ne Kollegin." "Kollegin...soo sooo" "Ja genau eine Kollegin. Ich habe sie mal getroffen und nun wollte ich sie wieder mal sehen." "du möchtest auch wieder mal..." "Was?" "Ja ich habe nächtlich meine Bedürfnisse die befriedigt werden müssen. Und natürlich hast du die auch..." "Toooom...gehts noch? Ich habe mich mit einem Mädel einfach so getroffen" "Jetzt weisst du, warum ich meine Mädels immer auf dem Zimmer treffe. Da können wir tun und machen was wir wollen. Und müssen nicht in eine Toilette. Zwar...wäre sicher auch mal geil..." "Du bist unmöglich" Er lachte..."Ach ja und seit wann mixt du Mädels etwas ins Essen?" Tom schaute mich geschockt an. "Wie?" "ja habe heute mal mit einer gesprochen. Wollen wohl nicht mehr alle freiwillig. jetzt musst du schon nachheflen..." "Egal..." "Erzähl..." "NEIN!" Wütend lief er davon. Georg und Gustav schauten mich mit grossen Augen an. "Was denn..." "Hat er das wirklich gemacht?" "Vielleicht" "Sooo Jungs jetzt aber mal los. wir sind spät dran!!!" David sah sehr genervt aus...



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht

kaulitzff