kaulitzff
Home
Gästebuch
Kontakt
Konzert mit Folgen
~Kapi 2-4
~Kapi 5-8
~Kapi 9-12
~Kapi 13-16
~Kapi 17
~Kapi 18
~Kapi 19 Finale
*Verbotene Küsse
*Kapi 1-4
*Kapi 5-8
*Kapi 9-12
*Kapi 13 -16
*Kapi 17 Finale
Eiskalte Tränen
+Kapi 1
+Kapi 2
+Kapi 3
+Kapi 4
+Kapi 5
+Kapi 6
+Kapi 7 Finale
Spiel nicht mit dem Feuer
¬Kapi 2
¬Kapi 3
¬Kapi 4
Einsamkeit zuzweit
::Kapi 2


~*~Spiel nicht mit dem Feuer~*~

 

Spiel nicht mit dem Feuer


Eine kleine Info zur FF

Also zu allererst freue ich mich echt, dass ihr auf diese Seite geklickt habt. Ich schreibe gerade an einer neuen FF. Diese heisst "Spiel nicht mit dem Feuer" Vielleicht wundern sich einige von euch, warum diese FF wieder um Tom handelt. Ich weiss ehrlich gesagt auch nicht, wie das immer kommt. Aber ich finde Tom wirklich sehr interessant und über ihn FFs zu schreiben noch interessanter xD Ich quatsche wieder mal ohne Ende. Ich wünsche euch jetzt ganz viel Spass beim Lesen. Ich hoffe sie gefällt euch ;)


*Michelle*

Haai Leute. Ich heisse Michelle und wohne seit ich denken kann in Magdeburg. Ihr wundert euch jetzt vielleicht warum ich hier einfach so losquatsche. Ich möchte euch etwas über mein Leben berichten. Es handelt sich nämlich um Tom Kaulitz. Den kennt ihr ja alle...;) Auf jeden Fall habe ich viele Erfahrungen mit ihm gemacht. Gute sovie (leider) auch viele schlechte. Es hat alles angefangen als wir 11 waren. Tom ist ja bekanntlicherweise sehr frühreif. Und das stimmt wirklich. Ich lief mal durch unser Quartier und sah diesen Jungen. Vorhin kannte ich das Gefühl des Verliebtseins nicht. Doch das änderte sich schlagartig. Er hatte einen Basketball in seinen Händen und schien mehr als gelangweilt zu sein...Er sass auf dem Bürgersteig und blickte ins Leere. Meine Beine zitterten wie wild. Ich versuchte aber, so "cool" wie nur möglich an ihm vorbeizugehen. Nur noch gut fünf Meter trennten uns voneinander. Er blickte plötzlich auf. Ich dachte ich sterbe gleich. Er grinste mich an und sagte einfach nur "Hey" ich erwiderte ein pipsiges "Hi" Tom aber war damals schon nicht auf den Mund gefallen. Sofort stand er auf und lief auf mich zu. Er quatsche einfach so drauflos. Sowas kannte ich bis dahin noch gar nicht...Tom und ich trafen uns regelmässig. Wir wohnten ja schliesslich im selben Dort. Wir redeten viele Male draussen. Ich mochte ihn echt. Er was so anders als die anderen. Er erzählte mir vieles. Über seinen Bruder Bill, der viele Male fertig gemacht wurde und auch darüber, dass er später mal ein berühmter Gittarist werden möchte. Ich schmunzelte viel darüber. Den ich wusste, oder besser gesagt dachte, dass dieser Traum sich niemals erfüllen würde. Aber da hatte ich mich geschnitten... jedoch dachte ich in diesem Moment noch nicht an sowas. Ich verliebte mich echt hals über Kopf in Tom. Er jedoch wollte nicht mehr als Freundschaft. Ich akzeptierte das. Obwohl wir nicht zusammen waren, sahen und trafen wir uns häufig. Freunde halt :D Tom hatte in seinen sehr jungen Alter schon viele Freundinnen. Meistens so aufgetakelte Tussen. Für mich war es schon hart, ihn immer mit solchen Weibern zu sehen. Und dann erzählte er mir auch noch fast jedes Detail von denen. Gooott ich hasste das. Ich tat dann immer so, als würde es mich interessieren. Ich verstand einfach nicht,  was ich immer falsch machte. Tom sah in mir einfach nur immer eine gute Freundin. Ich jedoch hätte alles dafür getan, um ihn mal zu küssen oder noch besser, seine feste Freundin zu werden...doch ich war ziemlich scheu und getraute mich nie ihm meine Gefühle zu zeigen. Ich habe mal mit Bill über diese heikle Thema geredet. Er fand das richtig süss aber er sagte auch, dass Tom mich wahrscheindlich nicht als Freundin verlieren möchte. Er hätte jetzt schon nur immer kurze Beziehungen und das würde einfach nicht gut kommen. Ich mochte die beiden Zwillinige echt.  Viele Male zeigte Bill mir neue Songideen. Sie hatten es dann wirklich geschafft, sie hatten einen Plattenvertrag. Ganz aufgewühlt erzählten sie mir von ihrem ersten eigenen Album. "Unsere Songs...die Platte kommt in die Läden..." ich schmunzelte immer. Kurz vor dem August 2005 waren wir wieder mal draussen. Die Jungs waren komischerweise sehr ruhig...Bill meldete sich dann mal zu Wort: "Bin dann mal drinnen" er lächelte Tom an und ging. Ich blickte fragend zu Tom. Der rückte ein ganzes Stück näher. "Hey Michelle" jetzt war ich echt irritiert. "Hey Tom ?!" Er lachte. "Hör zu, Bill hat mir da was erzählt..." "So so...*nicht knallrot werd*" "Ja und zwar, das eine gewisse Dame, mich ganz...interessant findet" "aha...du hast doch soviele Vereherinnen" "Ja aber ich weiss wer die Dame ist" "Sehr schön" "Sie sitzt neben mir" "hmmm" Ich blickte auf meine höööchst interessanten Schuhe. Da spürte ich plötzlich wie Tom meinen Kopf zu sich drehte. "Michelle, ich weiss wir sind schon lange befreundet aber ich denke vielleicht kööönte daraus auch mehr werden?" Meine Beine waren Matsch. "Meinst du?" "Ja ich mag dich echt" Ich glaubte, dass ich träumte. Mein grösster Wunsch ging endlich in Erfüllung. Seit 6!!! Jahren wartete ich auf diesen einen Moment. Tom lächelte mich an und küsste mich dann. Ich war im siebten Himmel. Doch das änderte sich bald...

...die Jungs hatten einen riesen Erfolg. Wir hatten nun den Dezember 2005. Überall waren die Jungs im TV. Auf allen Teeniemagazinen und ihre CD verkaufte sich wie niiix. Tom war ganz anders geworden. Er meldete sich kaum noch...was mich natürlich zur Weissglut trieb. Wir waren immernoch zusammen. Jedoch kam es mir vor, als wären wir nur noch aus einem Grund zusammen *hust* Auf jeden Fall musste er überall schööön sagen, dass er solo sei. Irgendwie verletzte mich das immer. Beim Thema Sex erzählte der Details...das war nicht mehr schön. Welche Stellung er möge und so weiter. Ich dachte ich hätte mich verhört. Er war schon immer ein bisschen so aber so extrem noch nie. Bald spielten sie eine Tour. Ich durfte nicht Backstage. Obwohl ich die Jungs schon viele Male live gesehen hatte, wollte ich sie nun als berühmte Band sehen. Deshalb kaufte ich mir ein Konzertticket. Ich freute mich wahnsinnig auf das Konzert. Tom erzählte ich aber niix davon. Es sollte ein Überraschung werden. Jedoch ging auch das daneben. Was ich DA sah, brach mir das Herz. Ich hatte einen Sitzplatz und konnte meinen Augen nicht trauen. Während des ganzen Konzis flirtete Tom wiiie wild. Mir lief am Ende des Konzertes eine Träne runter. Der warf wildfremden Weibern Kussmunde zu und was der da mit seiner Gitarre alles machte...nach dem Konzert wählte ich sofort seine Nummer. Er hob jedoch nicht ab. Ich wählte immer und immer wieder die Nummer. Aber niix kam. Die nächsten Monate verliefen ähnlich. Tom war nicht mehr sich selbst. Wenn ich anrief hiess es nicht mehr "Haaai" sondern "ach du bists..." es war krass. ich gab mein Bestens versuchte nicht eifersüchtig zu sein aber es half nichts. Im Internet fand ich dann auch noch Bilder wie er mit wildfremden Mädels seeehr eng tanzte. Mir brach es echt das Herz. Der Höhepunkt aber kam noch. Als ich wieder mal seine Nummer wählte kam eine Stimme, dass diese Nummer nicht mehr exsistiere. Er hatte die Nummer gewechselt ohne mir was zu sagen. Sofort rief ich Bill an. Bill versuchte mich so gut es ging zu trösten. Von weit hörte man Toms Stimme "Ach ja mach rasch Schluss für mich ja?" Bill flippte darauf hin aus und ich brach heulend zusammen. Er fand es nicht mal mehr wichtig, mir diese erfreuliche Mitteilung selber zu sagen. Ich schwor mir darauf hin eines, Tom Kaulitz, das gibt RACHE!!! Es war doch sehr hilfreich, dass ich ihn seeehr gut kannte...

~*~Kapitel 1~*~

*Michelle*

Nach dem Anruf sass ich einfach nur so auf der Coutch und blickte ins Leere. Ich verspürte eine sooo riesen Wut...ich hätte ihn in diesem Moment einfach nur killn können...wie kann er mir das antun? Ich hätte alles wirklich alles für ihn getan. Vor kurzem verstanden wir uns noch so gut...und nun das. Viele Tränen liefen über meine Wangen. Ich wollte nur noch Rache. Doch was für eine? Zu irgend einer Zeitschrift rennen und alles erzählen? Irgendwie wäre das kindisch...Immerhin sind wir nicht mehr 12. Ich wollte es ihm wirklich heimzahlen. Zuerst setzte ich mich jedoch an den Computer. Soll ich der Bild wirklich ne Mail schreiben? Verlockend wäre das bestimmt. Aber dann bekäme ich Hassmails und Anrufe von solchen kindischen Fans...nee auf das hatte ich keinen Bock. Und schliesslich wollte ich TOM schaden und nicht der ganzen Band. Da kam mir eine Idee. Wie wäre es denn, wenn ich eine Page eröffnen würde und da sozusagen wie ein Buch veröffentlich würde? Die ganze Geschichte von Tom und mir. Mit Bilder etc...die Idee gefiel mir...Ich wollte meine Trauer verarbeiten können. Die Page stelle ich aber noch nicht on. Erst nach etwa drei Monaten. Vielleicht besucht auf keine Sau die Seite. Aber ich brauchte das einfach. Ich musste die ganze Beziehung nochmals durchleben...wie weh das auch tun wird :(

*Bill*

Ich glaubs einfach nicht. Mein Handy klappte ich ganz langsam zu und starrte Tom mit offenem Mund an. Er jedoch blickte nur auf seinen Laptop. "Bist du noch ganz geschissen???" er blickte immernoch nicht auf. "HAAAALLO" Nun blickte er mit erhobenen Augenbrauen zu mir. "Was?" "Du...du bist ein riiiesen Trotel" "muss schliesslich auch jemand sein" "Wiiie...sag mir wiiie kannst du das?" "Schlussmachen?" "Neiiin einfach so tun als wäre dir die Beziehung scheissegal?!" "das ist nicht gespielt Bruder, das ist wahr. ich hätte sie sowieso nicht mehr lange gehabt. Im Bett ist sie auch keine Granate also..." Nun blickte ich ihn noch wütender an. Mit langsamen Schritten lief ich auf ihn zu. "Ich weiss, du bist so. Mädels sind für dich Spielzeuge. Aber Michelle, sie ist nicht einfach eine Ex, sie ist...*nach wort such* "oooolalalaaa Bill? Du stehst auf meine Ex???" "Neiiin um Gottes Willen" "jaaa meinst du...deine Auge verraten dich" "Ach hör doch auf. Es ist nur, sie ist für mich wie eine Schwester. Sie tat dir echt gut" Tom wich meinem Blick aus. "Hör auf..." "doch ist so. Sie hat dich wirklich geliebt" "schööön ne..."  "ich finde das toll. Wir können heute doch niemandem mehr trauen doch ihr vertraute ich alles" "He jetzt aber mal im Ernst, bist du mit ihr zusammen gewesen oder ich?" "wie?" "Du schwärmst da von meiner suuuuperex. Sag doch einfach das du sie willst" "Nein so meine ich das nicht. Einfach sie wollte nicht mit dir zusammen sein weil du berühmt bist. Sie war in den richitgen Tom verknallt. So eine, findest du nicht so schnell wieder" "Will ich auch nicht" "Was?" "Bill, ich bin noch so jung. Ich weiss, Michelle ist toll. Wir kommen vielleicht oder sehr wahrscheindlich später wieder zusammen. Aber jetzt steht für mich die Band im Vordergrund und ja..." "Ach so. Ich hätte am liebsten beides..." "Kannst du haben" "nein eben nicht. ich will mich so richtig in eine verlieben, der ich auch alles anvertrauen kann. Die mich liebt *ins leere schaun* "Wirst du finden" "Nein..." "doch aber jetzt denk nicht dran. Wir haben morgen noch vieles vor also leg dich hin und ruh dich aus"

Ich lief nach hinten in mein Zimmer. Zog mich aus, schminkte mich ab und legte mich aufs Bett. Ich möchte echt so eine wie Michelle es ist. Sie ist irgendwie schon meine Traumfrau. Ich wollte es nie wahrnehmen jedoch je mehr ich mich damit befasse desto mehr denke ich, hatte Tom recht. Nein aber das darf es nicht. Ich mag Michelle...aber liebe ich sie auch? Meine Finger machten sich selbstständig und wählten ihre Nummer. Sie hob ab. Ein grinsen ging über mein Gesicht....wenn das nur gut geht...

*Michelle*

Gerade wollte ich mit meinem ersten Kapitel anfangen, da klingelte mein Handy. Es war Bill. Wir quatschten über Gott und die Welt und natürlich auch über die Tom-Geschichte. Bill war echt super süss...ich hätte einen besseren als Tom verdient etc. Da huschte mir ein Gedanken durch den Kopf. Ich hoffe meine Rachepläne enden nicht zu krass...



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Coole kostenlose Flash Gästebücher für die Homepage - 1a-Flashgaestebuch.de

kaulitzff