Der Muttertag

 

Als ich heute aufgewacht,

habe ich sogleich gedacht,

das heut der Tag der Mutter ist.

Wehe,wenn mann das vergisst!

Doch ich hab es nicht vergessen,spreche mein Verslein ganz gemessen.

 und ich komme zum Schluss:

Mutti, du kriegst einen Kuss.

Lieb Mütterlein ich danke dir

du bist ja stehs so gut zu mir.

Ein Sträußchen habe ich dir gebracht

und hoffe das der dir Freude macht.

Leg ein Versprechen mit hinein,

Ich will auch immer artig sein.

Meine Mutter hat viel Plag,

weckt mich leise jeden Morgen,

muss den ganzen langen Tag für ihr Kindlein sorgen.

Alles kann mein Mütterlein,

kochen,waschen,stricken,

muss auch nachts noch fleißig sein,

Röcklein,strümpfe flicken.

Bin ich krank so muss ich mich brav ins Bettchen legen,

und die Mutter opfert sich,

mich gesund zu pflegen.

Und zum Dank will ich ihr,

heut mein Herzchen geben.

Schenk ihr Glück in Leben.

Du hast mich auf der Welt gebracht,

hast mit mir geträumt,gespiet und gelacht.

Du hast mich in deinen Armen gewiegt,

HastTränen getrocknet und Nächte gewacht,

warst oft mals versweifelt,hast

trotzdem gelacht.

Für all deine Liebe mein Leben lang

Liebe Mutter hab von Herzen Dank.

 

 

 

 

 

 

 

 



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht