Mitteilungen aus dem Jahr 2013

** 27.12.2013 **



** 26.12.2013 **



** 17.12.2013 **



** 22.11.2013 **



** 21.11.2013 **



** 19.11.2013 **



** 06.10.2013 **



** 17.09.2013 **



** 09.09.2013 **

  • Am 07.09.2013 ist unsere Felina ganz plötzlich über die Regenbogenbrücke davon getapst und hat leider 9 Babies aus unserem L-Wurf vom 28.08.2013 mit Papa Filou zurückgelassen. Es war ein großer Schock, gab es doch überhaupt keine Anzeichen für irgendein Problem.

    Die Babies leben jetzt im Becken von Fiona und Digger, die selbst vor 2 Wochen Nachwuchs hatten.

    Die Baby-Fotos gibt es jetzt zusammen mit den Fotos der Babies von Fiona und Digger zu sehen.

  • Es gibt neue Fotos der Babies von Deborah und Balu.



** 31.08.2013 **



** 15.08.2013 **

  • Vor 4 Wochen sind 4 Neuzugänge aus der Zucht von Felis Silvestris aus Berlin bei uns eingezogen. Wir begrüßen die Mädchen Fiona und Fabia, sowie die Jungs Fredo und Finn. Nach einer Eingewöhnungsphase lebt Fiona jetzt zusammen mit Digger, der aus der eignen Nachzucht stammt. Die beiden Jungs leben weiterhin zusammen in einer Männergruppe. Nur Fabia war anfangs etwas scheu und blieb deshalb erst einmal allein. Sie ist aber jetzt schon richtig anhänglich und mutig geworden. Demnächst zieht sie dann bei Delilah und ihren Mädels ein.

  • Ulli und Sina findet Ihr jetzt bei den Unvergessenen.



** 14.08.2013 **

  • Ja, uns gibt es noch! Leider ist unsere Web-Seite in den letzten Wochen aus verschiedenen Gründen sehr ins Hintertreffen geraten. Das finden wir selbst schade und werden uns bemühen, wieder aktueller zu werden.

  • In den letzten Wochen gab es aufgrund des Sommers wieder etliche Notfälle. Aus diesen Notfällen suchen noch insgesamt 7 Männchen ein neues Zuhause.

  • Vor etwa 3 Wochen hat uns unsere Sina über die RBB verlassen.



** 28.06.2013 **

  • Wie bereits angekündigt kommen hier die Fotos und Infos zum zweiten Wurf von Deborah.

  • Am 28. Juni ist Ulli ganz leise über die Regenbogenbrücke davongetappst. Seine drei Brüder müssen jetzt ohne ihn auskommen.



** 28.06.2013 **

  • In diesem Monat ist viel passiert, leider sind aber auch einige negative Dinge darunter. Wir kommen jetzt erst dazu, hierüber zu berichten.

  • Kurz hintereinander haben uns Rübe, Timba und Lara über die Regenbogenbrücke für immer verlassen. Bei Rübe und Timba kam es völlig überraschend. Rübe war 21 Monate alt, Timba erst 18 Monate. Beide waren noch sehr fit. Lara dagegen war eine ganz alte Dame, die kurz vor Vollendung des 29. Lebensmonats eingeschlafen ist. Ihr seht die drei jetzt bei unseren Unvergessenen.

  • Die Babies von Deborah und Timba sind mittlerweile fast sieben Wochen alt. Deborah hat einen zweiten Wurf mit drei Babies zur Welt gebracht, der jetzt auch schon wieder fast vier Wochen alt ist. Die älteren Geschwister sind mit vier Wochen ausgezogen. Die Jungs wohnen  zusammen mit Xavier in einer Gruppe, die Mädchen zusammen mit Delilah, Delia und Delara. Über beide Würfe werden wir in Kürze noch ausführlich berichten.

  • Als Verstärkung sind noch zwei Jungs und zwei Mädchen von Felis Silvestris bei uns eingezogen. Auch hierüber werden wir in Kürze berichten.

  • Neue Notfellchen sind natürlich auch eingezogen, einige sind ausgezogen. Auch darüber gibt es in Kürze mehr.



** 03.06.2013 **

  • Einzug des Hybriden-Männchen Dozy aus Berlin-Hohenschönhausen.

  • Einzug zweier Hybriden-Männchen aus Berlin-Spandau.



** 02.06.2013 **

  • Neue Baby-Fotos der Babies unseres Pärchens Deborah und Timba vom 22. Lebenstag der Kleinen.

  • Das Hybriden-Notfellchen Holyfield hat ein schönes neues Zuhause bei Chrissy in Berlin-Tempelhof gefunden.



** 23.05.2013 **

  • Neue süße Baby-Fotos vom 13. Lebenstag der Kleinen, die jetzt anfangen, ihr Nest zu verlassen.



** 20.05.2013 **

  • Heute seht Ihr die ersten Baby-Fotos unseres Pärchens Deborah und Timba.

  • Einige der Notfellchen der letzten Zeit haben ein neues Zuhause gefunden:

    • Die Goldhamsterdame Eloria, die in einer Mülltone gefunden wurde,

    • drei der vier Gold- und Teddyhamster, die als Zwergen-Goldi-Mix eine neue Heimat suchten,

    • die zwei Hybriden-Jungs aus Berlin-Friedenau, die aus einer Samla-Box mit 30 x 40 cm Grundfläche evakuiert wurden.

  • Neu eingezogen ist am 27. April das Hybriden-Männchen Holyfield.



** 15.05.2013 **

  • Unser Pärchen Deborah und Timba haben Nachwuchs, der am 11. Mai geboren wurde. Über die Anzahl der Babies lässt sich noch nichts sagen. An Farbschlägen werden Agouti und Argente Black Eyed erwartet.

  • Am 5. April ist unser Urmeli über die Regenbogenbrücke gegangen. Urmeli wurde nur 15 Monate alt. Sie lebte die letzten 3 Monate zusammen mit ihrer Schwester Uma, nachdem die beiden ca. 4 Monate getrennt voneinander bei verschiedenen Männchen gewohnt haben. Nachwuchs hatte sich jedoch nie eingestellt. Also haben wir die beiden wieder vergesellschaftet.

    Vor ca. 6 Wochen fing Urmeli plötzlich an zu taumeln und fiel auch beim Männchen-Machen immer wieder um, fast wie ein Backflipper. Urmeli machte aber zu gerne Männchen, um ein Leckerli zu erheischen. Dieses Verhalten verschwand nach ein paar Tagen wieder.

    Vor ca. 2 Wochen trat dann plötzlich eine Lähmung des linken Hinterlaufs auf, wovon sie sich aber auch wieder schnell erholte. Schmerzen hatte sie nicht, das Beinchen war frei beweglich. Es war wohl nervlich bedingt, möglicherweise wie bei einem Schlaganfall. Vielleicht hatte sie ja auch einen.

    Nachdem gestern Abend nur ihre Schwester aus dem Häuschen kam, fanden wir sie friedlich zusammengerollt auf dem Rücken liegend. So hatte sie meistens immer geschlafen.

    Unter den vielen Campbells, die bei uns gewohnt haben und noch wohnen, war sie eine herausragende Persönlichkeit, die in jüngeren Lebensmonaten morgens so lange wach blieb und an der Schreibe des Aquas wartete, bis sie ein kleines Leckerli bekommen hat. Das war schon Frühstücksritual.

    Ach unser Urmeli, wir werden Dich vermissen.

  • Nach dem Tod von Urmeli haben wir ihre Schwester Uma mit Timba vergesellschaftet. Leider mochten sich die beiden nicht besonders. Uma ging ihre eigenen Wege. Uma ist deshalb am 19. April in ihr neues Zuhause nach Essen zu Julia, Susi, Kim und Kai gezogen.


** 24.04.2013 **

  • Menüpunkt "Zuhause gesucht" überarbeitet.



** 22.04.2013 **

  • Nach dem großen Hybriden-Notfall aus Berlin-Lankwitz haben wir leider schon wieder neue Notfälle aufnehmen müssen.

    • Den Anfang machte am 12. März Eloria, eine junge Goldhamster-Dame, die im Müll gefunden wurde.

    • Am 13. März zogen vier Gold- und Teddyhamster ein, die als Zwergen-Goldi-Mix eine neue Heimat suchten.

    • Am 13. April zogen die Campbell-Jungs Speedy und Tweedy ein, die sich nicht mehr mit ihrem Bruder vetragen haben.

    • Am 20. April wurden zwei Hybriden-Jungs aus einer Samla-Box mit 30 x 40 cm Grundfläche evakuiert.


  • Die Jungsgruppe Rudi, Rowdy, Ulli und Ulfi ist momentan ein Krankenrevier.



** 03.04.2013 **

  • Heute berichten wir neues vom großen Hybriden-Notfall aus Berlin-Lankwitz. Zwanzig Tiere konnten gesund gepflegt werden. Fast alle haben bereits ein schönes neues Zuhause gefunden.

  • Die Babies von Helena und Xavier sind flügge geworden. Die meisten von ihnen sind schon ausgezogen.



** 27.02.2013 **



** 25.02.2013 **



** 17.02.2013 **

  • Es gibt wieder Aktivitäten zu unserem Thema Gruppen, nachdem dieses in der letzten Zeit eingeschlafen ist. Vorerst auf der Übersichtsseite gibt es einen neuen Abschnitt "Aufgelöste Gruppen". Dort werden wir für die einzelnen Gruppen in Kürze berichten, warum sie nicht mehr existieren.

    Heute gibt es erst einmal Neuigkeiten von Rudi, Rowdy, Uli und Ulfi. Die Jungs sind mittlerweile mit 17 Monaten selbst schon im gesetzten Alter, leben aber immer noch in einer lustigen und gut funktionierenden Gruppe.



** 14.02.2013 **

  • Es gibt ein Gruppenfoto der Achtlinge von von Helena und Xavier. Naja, fast ein Gruppenfoto, aber seht am besten hier selbst.

  • Es gibt neue Fotos von



** 13.02.2013 **



** 10.02.2013 **

  • Am 02. Februar haben wir zusammen mit einer anderen Berliner Pflegestelle 25 Hybriden aus einer völlig verwahrlosten Messi-Wohnung gerettet.



** 27.01.2013 **

  • Am 9. Januar gab es den ersten Nachwuchs des Jahres. Helena und Xavier sind die Eltern von 5 munteren Babies.

  • Seit kurzem leben bei uns 3 weitere Mitbewohner, die nicht zu den Zwerghamster gehören. Das sind Avoro, ein ca. einjähriges Teddyhamster-Männchen und die beiden Steppenlemminge Piefke und Steppke. Hier stellen sie sich vor.



** 06.01.2013 **

  • Die Baby-Galerie des Jahres 2012 ist jetzt zu bewundern. In dieser Galerie mit insgesamt 215 Fotos haben wir noch einmal die schönsten Baby-Fotos des Jahres 2012 zusammengetragen. Leider wurden es nicht weniger, weil es irgendwann zu schwer wird, Fotos auszusortieren.



** 02.01.2013 **

  • Wir wünschen allen Zwei- und Vierbeinern ein frohes und gesundes Jahr 2013.

  • Am 29. Dezember 2012 zog das letzte Notfellchen des Jahres 2012 ein. Es war das 49. Notfellchen des Jahres 2012.

  • Am 02. Januar ist unsere Stella zusammen mit ihrem neuen Lebensgefährten Ezio zu Bianca nach Borgsdorf bei Berlin gezogen. Ezio ist ein kastrierter Bock, der von Jens und Claudia aus Lengerich gekommen ist und der eine Lebensgefährtin gleichen Alters suchte. Stella passte vom Alter her zu Ezio und war bei uns seit längerer Zeit nicht zur Zucht eingesetzt. Sie hat mit mehreren Männchen zusammengelebt, hatte jedoch nie Nachwuchs.

    Die Vergesellschaftung von Stella und Ezio verlief nach dem üblichen Standardvorgehen. Das Weibchen wird zum Männchen ins Becken gesetzt, nachdem diesem genügend Zeit zum Markieren seines Reviers gegeben wurde. Im Vorfeld gab es diverse Bedenken, ob das Weibchen einen Kastraten akzeptieren würde. Bei dieser Vergesellschaftung hat das anscheinend geklappt. Stella und Ezio haben sich verhalten, als würde alles normal sein.

    Die Idee zu dieser Art der Gruppenhaltung von Campbell-Zwerghamstern stammt nicht von uns. Sie wird momentan nur von wenigen Leuten umgesetzt. Wir selbst bevorzugen die gleichgeschlechtliche Haltung in Gruppen. Dennoch haben wir diesen Versuch unterstützt, um selbst einmal Erfahrungen mit dieser Art der Gruppenhaltung zu erhalten und bei diesem Thema mitreden zu können. Für uns haben wir allerdings entschieden, dass wir selbst bis auf weiteres keine Campbell-Männchen kastrieren lassen werden.




Weitere Mitteilungen findet Ihr hier: